Lager

Die jährliche Lagerwoche erlaubt es den Schülerinnen und Schüler, die Klassenkameraden und Lehrpersonen anders zu erleben als im Schulalltag und neue Erfahrungen zu sammeln.

Projektwoche

In der jährlichen Projektwoche haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, sich in Interessengruppen in ein Thema zu vertiefen. Zum Abschluss der Woche gibt es meist ein grosses Event wie eine Olympiade oder eine Zirkusvorführung. 

Schwimmen

Schwimmen in einem öffentlichen Hallenbad ist im Stundenplan integriert. Die Erfahrung im Wasser unterstützt die Selbständigkeit und das Selbstvertrauen der Schülerinnen und Schüler. 

Wahrnehmungsraum

Im „leeren Zimmer“ können die Kinder und Jugendlichen einzeln oder in der Kleingruppe vielfältige basale Erfahrungen im Bereich der Wahrnehmung machen. 

Partnerklasse

Die HPS unterhält mit einer Mittelstufenklasse aus dem nahe gelegenen Pestalozzischulhaus eine Partnerschaft. Gegenseitige Besuche sowie gemeinsame Ausflüge und Aktivitäten schaffen gewinnbringende Erfahrungen für beide Seiten. 

Standort

Die HPS befindet sich in zwei gemütlichen Altbauten mit einem modernen Anbau in einem lebhaften Stadtviertel. Die Umgebung mit vielen unterschiedlichen Geschäften und einer guten Anbindung an den öffentlichen Verkehr lädt zu lohnenden und lehrreichen Erfahrungen ein. 

Elternstamm

Etwa vier- bis sechsmal jährlich treffen sich interessierte Eltern zu einem ungezwungenen Austausch am „Stammtisch“. Diese Zusammenkünfte finden ohne Mitarbeitende der HPS statt.

Regionaler Entlastungsdienst Bern (REDB)

Die Eltern von Menschen mit einer Behinderung haben täglich eine grosse Aufgabe zu erfüllen. Eine zeitweilige Entlastung von Eltern und Geschwistern ist deshalb notwendig.

Träger des REDB ist der Verein Christophorus-Schule Bern. Im REDB können die Kinder und Jugendlichen einzelne Tage, Wochenenden oder Ferientage verbringen. Sie werden in einer familiären Atmosphäre in einem Haus in Rubigen betreut und sollen sich sicher und geborgen fühlen.